Monatsarchiv für Januar 2008

Die Schmunzelbücher von Bärmeier & Nikel

Donnerstag, den 24. Januar 2008

Die Rubrik SATIRE ist seit heute um einige Zeichnungen der legendären SCHMUNZELBÜCHER des Verlages Bärmeier & Nikel aus Frankfurt am Main reicher. Zu sehen sind Zeichnungen des 1963, mittlerweile vergriffenen Erstlingswerks WARUM LEBEN SIE NOCH?sowie die 1964 unter dem Titel erschienene Cartoonreihe PLAISIR IM REVIER, die Munzlinger ursprünglicherweise als “Waidmann’s Geheul” benennen wollte. Dem Verleger aber mißfiel der spitzfindige Titel und so blieb es beim oben genannten. Anfang nächster Woche finden sich auf der Seite die weiteren Schmunzelbücher “Weißt Du wieviel Sternlein stehen?” und “Munzlingers Musikschule” wieder. Kompletiert werden wird diese Reihe durch “Ohne Narkose” Anfang Februar. Es lohnt sich also immer mal wieder hier reinzuschauen…

LANDSCHAFTEN um Kategorie erweitert

Mittwoch, den 9. Januar 2008

Ab sofort gibt es unter der Rubrik LANDSCHAFTEN / Anderswo neue Werke zu bestaunen. Viel Spaß !

WANDBILDER erweitert

Sonntag, den 6. Januar 2008

Cafe am Markt

In der Rubrik Wandbilder gibt es ab sofort drei neue Projekte zu bestaunen:
Das MUSIKORCHESTER IM CAFÉ, daß große Gemälde des JAZZCLUB WITTLICH und das MAMMON Wandbild. Weitere Bilder dieses Projektes folgen in Kürze, sorry, daß noch nicht alle geuppt sind….

Projekte > KERAMIK online

Donnerstag, den 3. Januar 2008

Keramik

Ab sofort gibts die komplette Keramik-Serie zum Anschauen
unter PROJEKTE > KERAMIK.
Man darf natürlich auch HIER klicken, um auf die Seite zu gelangen.

Willkommen auf dem Tony Munzlinger Blog

Donnerstag, den 3. Januar 2008

Hallo liebe Munzlinger-Freunde !

Schön, daß Ihr es auf das Blog geschafft habt.
Auf dieser Seite werdet Ihr in Zukunft über alles Aktuelle, was die Aktivitäten von Tony Munzlinger betrifft, informiert werden. Aber auch Änderungen auf der Website, neue Projekte, Ausstellungen, Vorstellungen von Shopartikeln etc. werden hier aktuell gepostet, so daß Ihr immer auf dem Laufenden seit. Über Kommentare freuen wir uns natürlich immer, auch Anregungen sind hier gerne gesehen. Viel Spaß beim Lesen wünscht Euch Chris Marmann